Sportschießen Blasrohr

Während Jahrhunderten wurde das Glasrohr von vielen Bevölkerungsgruppen aus Südamerika und auch von amerikanischen Ureinwohnern (Cherokee) als Waffe verwendet.
Unter verschiedenen Namen, wie Gravatana oder Sarabatana, wurde es im Mittelalter als Brandwaffe eingesetzt, um die Pfeile auf die Kriegsmaschinen zu schiessen.
In Japan wurde die Blaspistole in der Vergangenheit hauptsächlich für zivile Spiele und Vergnügungen, aber auch für militärische Zwecke mit geeigneten Vorsichtsmaßnahmen verwendet.
Seine Verwendung wurde in einigen Bujutsu-Schulen weitergegeben. Heute wird es in tropischen Gebieten u.zw. von verschiedenen indigenen Völkern verwendet, um Lebensmittel zu erhalten.
(Quelle Wikipedia)

Konzentration, Ruhe und Atmung mit Bewegung der Bauch- und Brustmuskulatur mit anschließender Sauerstoffversorgung des Körpers machen diesen Sport sehr entspannend und gesund. Das Blasrohr im Sportbereich wird mit einer Länge zwischen 24“ und 60“ verwendet aber auch in unterschiedlichen Kaliber.

Wir geben die Möglichkeit an Kursen teilzunehmen, um die Schießtechnik zu erlernen und sich über die Ausrüstung zu informieren, die man auf den Parcours oder vor der Scheiben Teller verwenden soll.

Das ganze Jahr über, finden Turniere und Wettbewerbe bei uns statt Die Kurse sind für Schützen mit eigener Ausrüstung zugänglich